Industrielles Erbe trifft auf Moderne.

Das SANAA-Gebäude, das die SANAA-Architekten Kazuyo Sejima und Ryue Nishizawa als eines ihrer bedeutendsten Gebäude betrachten, gilt seit seiner Errichtung 2006 als ein architektonisches Meisterwerk mit einem bahnbrechenden Energiekonzept.

 

Im Kulturhauptstadtjahr 2010 erhielten beide Architekten u. a. für dieses Gebäude den Pritzker-Preis – die weltweit höchste Auszeichnung für Architekten.

 

Das SANAA-Gebäude durchbricht das architektonische Raster der ehemaligen Industriebauten und verbindet Erbe mit Moderne. Der 34 Meter hohe Bau hat eine Grundfläche von 35 x 35 Metern. Einzigartig ist die innere Struktur, die aus fünf Ebenen - vier Geschosse zuzüglich Dachterrasse - mit jeweils unterschiedlichen Raumhöhen besteht.
Die 134 Fensteröffnungen erscheinen wie zufällig angeordnet, sind jedoch genau auf die Lichtsituation im Inneren abgestimmt und wirken wie Rahmen, die die Umgebung als momentane Ausschnitte erscheinen lassen.

 

Lassen Sie sich von der Einzigartigkeit dieses Gebäudes faszinieren. Entdecken Sie die verschiedenen Räumlichkeiten für Ihre Veranstaltungen wie Symposien, Tagungen, Ausstellungen, Seminare, Messen oder Kongresse.

 

Seit Januar 2010 wird das SANAA-Gebäude von der Folkwang Universität der Künste für repräsentative Zwecke, Vorträge, Theorie-Unterricht sowie Symposien und Kongresse genutzt. Es ist zudem die neue Heimat der Folkwang Gestalter – mit den drei Studienprogrammen Fotografie, Kommunikationsdesign und Industrial Design.